Drainage für Hochbeete wichtig

Hochbeete auf Terrassen, Balkonen und auf Rollen haben wie auch Pflanzkästen mit Boden, die etwa auf Stein stehen, keine Verbindung zum Erdboden. Daher müssen sie gut drainiert sein. Die wohl einfachste Drainagemethode ist die Installation eines oder mehrerer Drainagerohre. Das ablaufende Wasser kann in einem Gefäss aufgefangen werden. Ein Drainagefilterschlauch sorgt dafür, dass das Abflussloch nicht durch Schlamm verstopft. Für kleine Hochbeete gibt es auch die Möglichkeit, eine mit Drainagematerial und Erde befüllte durchlöcherte Kiste wie einen Wäschekorb in das Beet zu stellen. Um überschüssiges Wasser zu entfernen, hebt man die Kiste regelmässig heraus.

Dieser Beitrag wurde unter Hochbeet Grundlagen, Hochbeet Praxis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar