Feuerbacher Balkon

Unter dem interessanten Titel „Feuerbacher Balkon“ starten die Bewohner von Stuttgart-Feuerbach in Kürze ein gemeinsames Urban Gardening Projekt, bei dem am 1. und 2. April Hochbeete aufgebaut werden und am 9. April von den Beet-Paten bepflanzt werden. Städter greifen bekanntlich neuerdings bei gemeinschaftlichen Gartenprojekten immer öfter zu Hacke, Spaten und Schaufel, bauen zusammen Hochbeete, säen Zucchini, ziehen Karotten, pflanzen Tomaten an und wechseln sich ab, um brach liegende städtische Flächen im Teamwork zu bewirtschaften. Auf einem fast vier Hektar großen Areal zwischen Wiener Straße, Kitzbüheler Weg und oberer Stuttgarter Straße befand sich früher das Feuerbacher Krankenhaus. Nun wollen dort die Samariterstiftung und das Förderkreisteam Bosch das „Gartenprojekt Quartiershaus“ gemeinsam mit den Bewohnern des Gebietes starten, wobei sechs Hochbeete und ein Bohnenzelt geplant sind. Neben Kohlrabi und Karotten sollen später auch Rucola und Pflücksalat sowie einige Kräuter auf dem von ihr betreuten Hochbeet gedeihen, aber auch Stachelbeeren und Johannisbeeren sollen angebaut werden. Um die Bewässerung der Beete gewährleisten zu können, soll über eine Regenrinne Wasser gesammelt werden.

Quelle: Stuttgarter Nachrichten vom 25. März 2016

Dieser Beitrag wurde unter Ankündigungen, Hochbeet Praxis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar