Gartengeräte für das Hochbeet

Wer im Hochbeet bequem arbeiten will, der benötigt dazu die passenden Gartengeräte, denn erhöhte Beete erfordern andere Bedürfnissen bei den Gartengeräten. Viele Handgeräte passen nicht mehr, denn die Stiele von Schaufel oder Rechen sind zu lang, um auf einem Hochbeet sinnvoll eingesetzt zu werden. Manche Gartengeräte lassen sich daher flexibel auf die optimale Länge einstellen, aber auch Gartengeräte mit einem Wechselstiel bieten sich an. Solche Funktionen kann man sich natürlich auch für das Hochbeet zunutze machen, doch es gibt es eine Reihe moderner Gartengeräte, die eigens für die Hochbeetpflege entwickelt worden sind. Viele Hochbeet-Werkzeuge unterscheiden sich aber auch gar nicht von den üblichen Gartenwerkzeugen wie die Handschaufel, der Jäter, die Grabegabel, der Handspaten oder die Kelle. Da die Erde im Hochbeet eher locker und durchlässig ist – vor allem, wenn man Kompostwürmer eingesetzt hat -, sind Geräte für hohen Kraftaufwand wie Umgraben im Hochbeet nicht unbedingt notwendig.

Falls man für das Hochbeet kein automatisches Bewässerungssystem einsetzt, sollte man auch beim Kauf der Gießkanne darauf achten, dass sie höchstens fünf Liter Fassungsvermögen hat, da man diese bei einem Hochbeet wesentlich höher heben muss als bei normalen Beeten. In einigen Gartencentern und werden auch Werkzeuge für Kinder angeboten, die man durchaus auch für das Hochbeet benutzen kann. Dabei sollte man allerdings auf Qualität achten.

Dieser Beitrag wurde unter Hochbeet Praxis, Hochbeet Tipps & Tricks veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar