Hochbeet aus Krankenhausbett

Die Augsburger Allgemeine vom 24. Juli 2015 berichtet von einer kreativen Zweitverwertung eines ausgedienten Möbelstücks: die Bewohner des Seniorenzentrums St. Theresia versorgen ein ein aus einem Krankenbett gebautes buntes Hochbeet! Es heißt dort: „Die ganze gärtnerische Pracht entfaltet sich auf ein mal zwei Metern und steht im Caritas Seniorenzentrum St. Theresia beweglich auf vier Rollen. Das neue Hochbeet kann auch auf verschiedene Höhen eingestellt werden, je nachdem, ob ein Rollstuhlfahrer zur Gießkanne greifen oder ein Bewohner mit dem Rollator an den duftenden Kräutern riechen möchte. (…) … das bunte Gärtlein entstand aus einem ausrangierten Pflegebett. Statt das alte Modell zu entsorgen, baute es Hausmeister Mathias Pettla zu einem für die Belange von Senioren perfekten Hochbeet um.“

Dieser Beitrag wurde unter Kreativität, Kurioses veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar