Hochbeet bei der Gartenolympiade

Wie der Mitteldeutschen Zeitung vom 6. November 2014 zu entnehmen war, gab es für die Kinder aus Othal bei der 16. Gartenolympiade in Sangerhausen einen Pokal, den der Vorsitzende des Kreisverbandes der Gartenfreunde Sangerhausen überreichte. Die jüngsten Gartenfreunde kamen bei dieser 16. Gartenolympiade ganz groß raus, denn gleich zwei Pokale heimsten die Mädchen und Jungen in diesem Jahr ein. Die Steppkes vom „Bauernhaus für Kinder“ in Othal überzeugten die Jury mit ihrem selbst gestalteten Hochbeet, auch wenn sie Pech gehabt hatten, denn im Hochbeet sollten eigentlich die großen Früchte gedeihen, mit denen die Kinder bei der Gartenolympiade gewinnen wollten. Doch die Schneckenplage machte die Pokalträume zunichte, aber die Mädchen und Jungen ließen sich nicht entmutigen, sondern bastelten kurzerhand einen dreidimensionalen Garten nebst Hochbeet, in dem sogar die Schnecken darauf einen Platz fanden.

Dieser Beitrag wurde unter Hochbeet im Alltag, Kreativität veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar