Hochbeet im Glashaus

Interessant ist auch der Bau eines Hochbeetes mit integriertem Gewächshaus, bei dem etwa die Hälfte der Nutzfläche im Außenbereich liegt, die andere Hälfte ist im Glashaus. Das Hochbeet an sich nutzt die bei der Verrottung organischen Materials anfallende Wärme quasi als Fußbodenheizung. Man kann daher für den Gemüseanbau im Gewächshaus auch das Hochbeetprinzip nutzen, denn wenn dort ständig diese besondere warme feuchte Luft ist, wächst das Gemüse noch besser. Allerdings muss man in einem so feuchten Klima hochwertige Hölzer nehmen, die nicht alles zu schnell verrotten, oder noch besser überhaupt ein unverrottbares Material zu verwenden. Man kann auch versuchen, das Hochbeet im Glashaus mit Solarschläuchen auslegen, sodass man dort Kräuter, Spinat, Wintersalat den ganzen Winter über ernten kann. Man muss allerdings berücksichtigen, dass sich ein Gewächshaus mit Glas aufheizt, sodass man mit Beschattungsrollos arbeiten sollte.

Dieser Beitrag wurde unter Hochbeet Grundlagen, Kreativität veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar