Hochbeete als Werbung

Eine Bäckerei in Bad Schwalbach hat das Hochbeet als Werbemittel entdeckt. Ein lang gezogene Hochbeet trennt den Bürgersteig am unteren Schmidtberg von der Straße ab. Seit einigen Tagen präsentiert sich die kleine Anlage nicht nur liebevoll neu mit Blumen bepflanzt, sondern man kann hier Brotgetreide wachsen und reifen sehen. Eine Mitarbeiterin hatte sich ursprünglich der Sache angenommen und das Pflanzbeet mit Genehmigung der Stadt hergerichtet und mit verschiedenen Blumen dekoriert.

Die beiden Betriebsinhaber hatten in der Folge die Idee, den Passanten auch ein wenig Aufklärung über die Herkunft ihres Lebensmittels Brot zu bieten, wobei ein Bioland-Bauer auf seinen Feldern jeweils ein Stück Erde mit Dinkel und Weizen ausgrub und  es in große Töpfe pflanzte. Dise Töpfe wurden dann in dem Hochbeet versenkt, sodass  die Bad Schwalbacher verfolgen können, wie mitten in ihrer Stadt Brotgetreide heranwächst und reift. Kleine Schautafeln erklären den Anbau und die weitere Verwendung des Getreides.

Quelle
Wiesbadener Tagblatt vom 22. Juni 2012

 

Dieser Beitrag wurde unter Hochbeet Praxis, Kreativität abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar