Jammern über das Hochbeet

Es gibt nicht nur Sonnenseiten des Hochbeets, sondern auch Schattenseiten. Das kann man in Weblogs nachlesen, die sich mit Hochbeeten beschäftigen. Ich möchte hier wahllos einige Zitate aus solchen Weblogs anführen:

Also….meine Pflanzen habe ich aus großen Blumencentern und sie standen hell. Das Hochbeet ist 1 m hoch und 3.5 m lang. Also groß genug eigentlich. Die Beerenpflanzen sind noch sehr klein also keine Büsche. Der Gurke habe ich eine große und breite Klettermöglichkeit aufgebaut, damit sie nicht so viel Platz braucht. Die Gurke und Zuccini haben sich aber bereits erledigt. Sie sind total vertrocknet. Sie hatten einen tollen Wurzelballen und das ganze Hochbeet sowie das Pflanzloch wurden vorher sehr gut gewässert. Den Wurzelballen bei allen Pflanzen hatte ich etwas aufgepuddelt, damit überall gute Erde hinkommt. Ebenfalls ist der oberste Boden des Beetes auch nicht verhärtet. Genau dies ist es was mich so stuzig macht. Die Salate haben es auch bis auf 1 oder 2 nicht geschafft. Selbst die letzten Beiden stellen sich erst noch heraus. Bei den Erdbeeren sieht es ebenfalls traurig aus. mind. 3 Pflanzen von 10 sind dahin.

bei mir haben sich auch 2 neue Erdbeeren verabschiedet, das war sicher die plötzliche Hitze. Bei uns sagen viele Kunden, dass in diesem Jahr Pflanzen eingegangen sind, es war einfach nicht das richtige Wetter.

Ich habe mein Hochbeet genau in der Zeit in Anspruch genommen als das Wetter richtig schön wurde. Vor ca. 1 Woche habe ich mit der Bepflanzung begonnen. Leider (für meine Pflanzen) knallt seit genau dieser Zeit die Sonne unaufhörlich. Ich bewässere deshalb 2 mal täglich. Doch das reicht scheinbar nicht, denn der Boden heizt sich so stark auf, daß mir alles ruckzuck vertrocknet. Wie kann ich das am Besten verhindern, damit mir das nicht weiter so passiert? Ich habe Erdbeeren, Salate, Gurke, Paprika, Zuccini, eine Heidelbeere, zwei andere Beerensorten und unzählige Kräuter gesetzt. Die Salate haben sofort schlapp gemacht. Den Erdbeeren sind die Blätter auch komplett verbrannt. Bei den Kräutern habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben, daß sie sich wieder aufrappeln. Ach ja, die Gurke, Zuccini und Paprika haben auch schlapp gemacht.

Siehe dazu auch Kritisches zum Hochbeet!

Dieser Beitrag wurde unter Hochbeet im Alltag, Kurioses abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Jammern über das Hochbeet

  1. Hochbeetler sagt:

    Ich kann mich dem Jammern nur anschließen, da heuer anscheinend das Wetter nicht besonders für Hochbeete geeignet ist.

Schreibe einen Kommentar