Schäden durch ein Hochbeet

Die Allgemeine Zeitung vom 1. September 2017 meldet, dass sich in Klötze im Altmarksaal an einigen Stellen im Saal das Parkett hebt. Schuld daran ist ein Hochbeet, das gegen die Wände drückt. Viele können nicht verstehen, was das soll, denn Beet und Pflanzen drücken nicht nur gegen die Saalwände vor allem im Bereich des Toilettenanbaus, sondern lassen auch noch Feuchtigkeit durch die Wände in das Gebäude einziehen, sodass das Wasser stockt.

Als erste Maßnahme wurde die Bepflanzung abgeschnitten, damit das Mauerwerk freigelegt werden kann. Zwar gibt es eine Feuchtigkeitssperre um den Saal, doch die nützt augenscheinlich an den Stellen des Hochbeetes nicht. In einem zweiten Schritt soll sich ein Tischler die Schäden am Parkett ansehen und Vorschläge für die Reparatur machen.

Dieser Beitrag wurde unter Kurioses, Spezielles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar