Schichtung eines Hochbeets

Im GEO-Magazin findet sich eine tabellarische Aufstellung zur Schichtung eines Hochbeets, wozu es heißt:

„Generell gilt bei der Schichtung: Nach oben hin sollte das Füllgut des Hochbeets immer feiner werden, wobei die Höhen der einzelnen Schichten sich nach der Höhe des Hochbeets selbst richten.“

Inhalt (unten nach oben) Höhe
Holzschnitt und Geäst aus dem Garten 10 Zentimeter
Häckselgut (z.B. Äste oder Rindenmulch) 10 Zentimeter
Reife Komposterde 15 Zentimeter
Grober Kompost und/oder Dung 15 Zentimeter
Reife Komposterde 20 Zentimeter
Gartenerde 15 Zentimeter

Und weiter: „Zudem sollte die unteren, gröberen Schichten gut verdichtet werden, da der Inhalt des Hochbeets durch die Verrottungsprozesse im Inneren sonst sehr schnell in sich zusammensackt.“

Dieser Beitrag wurde unter Hochbeet Praxis, Hochbeet Tipps & Tricks veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar