Schnecken-Angriff aufs Hochbeet

Unter diesem Titel postet Stefanie Präsent in ihrem sehr nahrhaften Weblog „Zaubertorte“ das Bild eines Schneckenüberfalls auf ein Hochbeet

schneckenangriff[Foto: Stefanie Präsent]

und berichtet, dass bitterbösen Schnecken den mühevoll gezogenen Salat (sechs Salatköpfe!) im Hochbeet ihres Nachbarn über Nacht verspeist haben. Zum Trost verfertigte Stefanie eine gelungene Schokoladen-Torte – denn das macht bekanntlich glücklich, siehe dazu die Wirkung von Schokolade auf die Psyche!

Weitere Fotos des Hochbeets finden sich hier: http://www.zaubertorte.at/news/schnecken-angriff-aufs-hochbeet/

Gottseidank gibt es auf unserer Terrasse keine Schnecken! Dafür aber jede Menge von Raben, die junge Pflänzchen attackieren und auf alles hinhacken, was ihnen unter die Schnäbel kommt!

Dieser Beitrag wurde unter Kreativität veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Schnecken-Angriff aufs Hochbeet

  1. Schneckenbefall sagt:

    Speziell für das Hochbeet-Konzept wurden die beiden Artikel Bio Holzhackschnitzel und Bio Komposterde entwickelt und ergänzen somit das Sortiment, um die bereits erfolgreich eingeführte Bio Hochbeeterde. Als Innovation rundet der Erdbeer- und Gemüsemulch das Konzept ab. Dieser besteht aus Miscanthus (Elefantengras) und eignet sich hervorragend zur dekorativen Abdeckung von Beeten. Er schützt die Ernte vor Schneckenbefall und Obstfäule.

Schreibe einen Kommentar