Selbst gebastelte Pflanzhilfe

Claudia Saller, Gartenkreisfachberaterin, hat mit einfachen Mitteln eine eigene Pflanzhilfe besonders für Hochbeete gebastelt: Eine Holzplatte mit angeschraubten Flaschenkorken, mit der sich Furchen für Saatbänder ziehen oder Pflanzlöcher für das direkte Säen oder das Pikieren in die Erde eindrücken lassen. Pro Pflanzloch einen Samen einlegen, Loch mit Erde verschließen und danach gut angießen. Natürlich lässt sich dieses praktische Hilfsmittel auch in einem normalen Beet nutzen!

Quelle: Oberpfalz TV vom 3. Juni 2017

Dieser Beitrag wurde unter Hochbeet Praxis, Kreativität veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar