Hochbeet gegen den Klimawandel

Die lang andauernde Trockenheit im Zuge des Klimawandels setzt allen Gärtnern zu und es machen sich die Auswirkungen des damit verbundenen Wassermangels bemerkbar. Der Rasen ist ausgeblichen und viele Bäume haben alle Früchte vor der Zeit abgeworfen. Immerhin gedeihen Kürbisse und Zucchini gut, doch sie müssen aber auch reichlich gegossen werden.

Als Reaktion auf den Klimawandel kann man sich ein Hochbeet zugelegen, in dem rote Kohlrabi, Grünkohl und Salat gut gedeihen, denn im Hochbeet hält sich die Feuchtigkeit besser, und es ist einfach zu gießen. Das ist einfach vorteilhaft bei diesem Klimawandel.

Dieser Beitrag wurde unter Praktisches, Spezielles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar