Kollision mit Hochbeet

Die Thüringer Allgemeine meldet am 5. Juli 2020, dass am Samstag ein 76-Jähriger um 9.30 Uhr mit seinem Rennrad durch die Werner-Sylten-Straße in Bad Köstritz in Fahrtrichtung Caaschwitz fuhr. Dort heißt es: „Auf dieser Straße stehen mehrere große, holzgerahmte Blumenhochbeete, teilte die Polizei mit. Um gefahrlos daran vorbeifahren zu können, habe der Mann einen Schulterblick durchgeführt, um andere Verkehrsteilnehmer im Blick zu behalten. Dabei kollidierte er jedoch heftig mit einem der Hochbeete und stürzte hinein. Durch die Wucht des Aufpralls brach der Rahmen des Fahrrads und der 76-Jährige, der bei dem Unfall einen Helm trug, verletzte sich schwer. Mehrere engagierte Ersthelfer, darunter waren zufällig auch zwei Ärzte, kümmerten sich bis zum Eintreffen der Polizei und des Rettungsdienstes um den Mann. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.“

Dieser Beitrag wurde unter Katastrophen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar