Kombination aus Mauer und Hochbeet

In Geislingen-Binsdorf säumen Pflastersteine in einem Halbrund den Brunnen, schaffen einen neuen Reiz und setzen dessen “Schwung” fort. Das gilt ebenso für die Schilfsandsteine, aus denen jetzt eine Kombination aus Mauer und Hochbeet entsteht, die den Brunnen von dem begrünten Platzteil trennt.

Die Steine bildeten mehr als hundert Jahre lang den Sockel des ehemaligen Lehrerwohnhauses in der Beethovenstraße. Im Frühjahr 2019 wurde dieses abgebrochen. Wie vom Ortschaftsrat gewünscht, wurden die Sockelsteine gereinigt und zugeschnitten, sodass sie diese neue Verwendung finden.

Also ist auch Hochbeetbau mit Recycling zu verbinden!

Quelle

Schwarzwälder Bote vom 30. Oktober 2019

Dieser Beitrag wurde unter Kreativität, Recycling veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar