Das Hochbeet im März – Dieses Gemüse kann man schon im März aussäen

Wird ein Hochbeet mit einem Aufsatz ergänzt, der es zum Frühbeet macht, kann bereits im Februar mit der Kultivierung von vorgezogenem Blattsalat und ähnlichem nicht ganz so kälteempfindlichen Gemüse angefangen werden. Wichtig ist hier allerdings, dass man beim Bau des Hochbeets auf die Ausrichtung achtet.

Ein solches Hochbeet-Frühbeet eignet sich sehr gut zur Vorkultur verschiedener Kohlgewächse, sodass man Kohlrabi, Karfiol und andere Sorten schon Anfang März aussäen kann, denn sie brauchen rund 30 bis 40 Tage, bis sie Setzlingsgröße erreichen und dann ins Hochbeet umgepflanzt werden können. Man muss dabei auf eine gute Wasserversorgung sorgen und regelmäßig lüften, denn die Temperatur im Inneren sollte 22–25 °C nicht überschreiten.

Wenn Mitte März die Sonne die Erde schön erwärmt, kann man vorgezogene Salatpflanzen in das ins Hochbeet setzen, wobei man die Jungpflanzen nicht so tief setzen sollte, sonst werden sie anfällig für Fäulnis und bilden keine Köpfe aus.

Siehe dazu Hochbeet als Frühbeet!

Weitere Seiten zum Thema

Dieser Beitrag wurde unter Hochbeet Praxis, Kurztipp veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.