Hochbeet am Balkon

Wer möchte und die nötigen Handwerksfähigkeiten besitzt, kann auch hier wieder tätig werden und sich ein eigenes Hochbeet bauen. Gerade wenn der Balkon eine besondere Form hat, bietet sich das an. Es gibt aber auch günstige Tischhochbeete fertig zu kaufen. Tischhochbeete  haben den Vorteil, dass sie platzsparend sind, und man unter dem Hochbeet noch etwas verstauen kann. Außerdem sind diese Hochbeete leichter, da sie deutlich weniger Pflanzensubstrat fassen und bringen somit weniger Belastung für die Balkonplatte mit.

Bei selbst gebauten Konstruktionen von Hochbeeten ist unter anderem zu beachten, dass eine bepflanzte Fläche mit nassem Substrat ein nicht zu unterschätzendes Gewicht erreichen kann, sodass darauf zu achten ist, dass die Stabilität in feuchtem Zustand gewährleistet ist. Ein leichtes Gefälle sowie geeignete Bewässerungs- und Entwässerungsvorkehrungen müssen daher mit eingeplant werden.

Beim Anlegen eines Hochbeetes auf einem Balkon sollte darauf geachtet werden, dass die Tragkraft des Balkons dafür ausreicht. Ein Hochbeet besitzt nämlich ein relativ hohes Eigengewicht, wobei die Feuchtigkeit in der Erde wesentlich zum Gesamtgewicht zusätzlich beitragen kann. Das gilt im übrigen auch für Hochbeete auf Dachterrassen, denn auch hier ist die Statik zu überprüfen. Es empfiehlt sich in jedem Fall, bei der Hausverwaltung beziehungsweise bei den Errichtern des Gebäudes nachzufragen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Hochbeet im Alltag, Hochbeet Praxis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar