Pflanzanleitung für Tulpenzwiebel

Zu Beginn sind die Tulpen nur braune Zwiebeln, die in der Erde ruhen, im nächsten Frühjahr wird sich die Farbenpracht zeigen. „Paul Scherer“ wird fast schwarz, „Uncle Tom“ purpurfarben, „Ballerina“ und „Vendee Globe“ orange und orangerot-marmoriert – das sind nur einige der Sorten, deren Zwiebeln in das Hochbeet kommen. Passend dazu auch der Zierlauch „Allium Globemaster“, der mit seinen 25 Zentimeter großen Kugeln im nächsten Jahr blühen wird. Pro Hochbeet kann man immer drei Felder mit einem farbenfrohen Mix ausstatten, der dann im April mit einem ’Wechselflor’, also Saisonpflanzen wie Stiefmütterchen, ergänzt werden kann. Dann kann man sich auf die Farbenpracht freuen, die nächstes Jahr die Menschen erwarten wird.

Pflanzanleitung für Tulpenzwiebel: „Wurzel nach unten, Spitze nach oben. Die richtige Pflanztiefe ist das Zwei- bis Dreifache der jeweiligen Zwiebelgröße.“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar