Hochbeete aus Metall

Hochbeete aus Metall erfreuen sich großen Zuspruchs, denn Metallhochbeete liegen wegen ihrer hohen Stabilität und der optimalen Eignung für Balkon und Terrasse stark im Trend. Hochbeet sind perfekt für die Aufzucht von Gemüse und Pflanzen abgestimmt, meist sind durch einen modularen Aufbau verschiedene Formen möglich. Hochbeet besitzen eine rückenfreundliche Arbeitshöhe von knapp über achtzig Zentimeter, aber für größere Menschen liefern Hersteller auf Wunsch auch Versionen bis zu einer Höhe von ein Meter zwanzig. Ein solches Hochbeet ist dank hochwertiger Materialien langlebig und wartungsfrei sowie witterungsbeständig, d. h., es ist winterhart und kann das ganze über auf der Terrasse oder am Balkon verbleiben, und auch ein teilweiser Abbau alle sieben Jahre für den notwendigen Austausch der Erde ist problemlos möglich. Ein solches Hochbeet besteht meist aus stabilem feuerverzinktem und beschichtetem Stahlblech, während die Eckausbildung durch Aluminiumprofile erfolgt. Eine solche stabile Wandkonstruktion mit einer Füllung aus beschichtetem Kantblech in der Metallrahmenkonstruktion hält jedem Erddruck problemlos stand, wobei Querstreben in ausreichender Anzahl eine zusätzliche Versteifung bieten. Übrigens hilft eine solche ausgeklügelte Wandkonstruktion zudem gegen Schnecken, sodass eine zusätzliche Schneckensperre oder ein Schneckenzaun nicht notwendig ist, was aber auf Terrassen und Balkonen ohnehin nicht häufig erforderlich ist. Der Aufbau ist meist denkbar einfach, denn geliefert wird ein solches Hochbeet aus Metall mit allen vorgefertigten Teilen in der Wunschform und Wunschhöhe. Durch die erhöhte Lage solcher Systeme rücken die Pflanzen ins Blickfeld des Betrachters, denn die rechteckigen Einfassungen für Hochbeete strukturieren eine Terrasse und bieten die Möglichkeit, mehrere Ebenen anzulegen. Dabei reihen Steckverbindungen  einzelne Segmente aus Cortenstahl aneinander, wobei deren Winkelform für eine hohe Stabilität sorgt, sodass die Beete dem Druck der Erde dauerhaft standhalten können.

Cortenstahl mit seiner erdigen Farbgebung und der rauen Oberfläche setzt bei Hochbeeten Akzente, denn ob Pflanzkästen, Hochbeete oder Beeteinfassungen, Produkte aus Cortenstahl werten Terrassen oder Balkone durch ihre außergewöhnliche Optik auf. Der witterungsfeste Baustahl Corten hat sich seit den 1960er Jahren zu einem beliebten Gestaltungsmaterial in der Architektur entwickelt, wobei durch die Zusätze Chrom, Kupfer, Nickel und Phosphor der Stahl eine erhöhte Widerstandsfähigkeit gegen den natürlichen Korrosionsprozess erhält. Unter dem Einfluss von Feuchtigkeit verändert sich seine Oberfläche und eine Sperrschicht entsteht, die die Wetterbeständigkeit des Werkstoffs noch erhöht. Das charakteristische Erscheinungsbild erhält der Stahl durch eine Patina in wechselnden erdigen Rot- und Brauntönen sowie durch seine raue Oberfläche, denn im Zeitraum von etwa drei Jahren verändert sich die Farbe solcher Pflanzsysteme aus Cortenstahl von hellbraun zu dunkelbraun. Hochbeete aus Cortenstahl verbreiten mit ihren sich verändernden Rosttönen mediterranes Flair auf der Terrasse oder dem Balkon.

Bei Hofer gibt es ein Hochbeet aus robusten Aluminium-Hohlkammerprofilen und ein Hochbeet in hochwertiger Holzoptik, welches dank eines Baukastensystems beliebig in Länge und Höhe erweiterbar ist. Außerdem hat der Diskonter viele tolle Ideen für die Gartengestaltung, hilfreiche Tipps für die Gartenarbeit, einen Gartenkalender und vieles mehr.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Hochbeete aus Metall

  1. Hochbeet aus Metall sagt:

    Grundsätzlich ist festzuhalten, dass sich Hochbeete durch Verrottungsprozesse im inneren auszeichnen. Biologische Abfälle bieten eine ideale Nährgrundlage für Pflanzen. Doch gerade dies ist, neben der Witterung und Sonne, für viele Materialen ein Problem. Holz lässt sich oftmals nur durch giftige Anstriche schützen. Wer naturbelassenes Holz verwendet, muss ein System wählen, bei dem die Holzbretter alle paar Jahre ausgetauscht werden können. Kunststoff kann sehr lange haltbar sein. Der biologische Abbau im Inneren kann ihm nichts anhaben und auch Frost ist kein Problem. Speziell recycelter Kunststoff ist hier eine sinnvolle und umweltfreundliche Alternative. Verwertet man damit schließlich nicht nur biologische Abfälle im Beet, sondern baut auch Plastikmüll ressourcenschonend ab. Alle diese Varianten weisen jedoch eine begrenzte Lebensdauer auf. Schlussendlich ist ein Hochbeet aus Metall der Witterung gewachsen. Wer nun an Stahl denkt weiß: Stahl muss vor Nässe geschützt werden. Wer ihn lackiert riskiert wiederum chemische Rückstände von Farben im biologisch angesetzten Boden. Lediglich die von Vorneherein rostige Variante kann nicht mehr rostigen und sie bietet optische Akzent. Auch verzinkter Stahl ist ungiftig und schützt das Metall über einen langen Zeitraum zuverlässig. Wer Aluminium aus gesundheitlichen Gründen nicht traut, dem bleibt zum Schluss nur noch Edelstahl als langlebige und gleichzeitig schicke sowie gesundheitlich unbedenkliche Option. Aber Metall-Hochbeete aus Edelstahl, neben dem Design und der Langlebigkeit noch weitere Vorteile. Schädlinge oder Pilze können sich im Metall nicht festsetzen. Sie beißen sich förmlich die Zähne daran aus. Ebenso einfach ist die Reinigung eines Edelstahl Hochbeetes. Im Idealfall hält man es hin und wieder mit Wasser blitzeblank. Die glänzende Oberfläche von Edelstahl hat hierbei nicht nur einen ästhetisch hochwertigen Aspekt der gerne zusammen mit modernem Design verwendet wird. Sie reflektiert bei allzu starker Sonneneinstrahlung auch licht und hilft zu verhindern, dass Pflanzen den Hitzetot durch Überhitzung sterben. Beachten sollte man bei Metall-Hochbeeten lediglich dass sie nicht zu groß sind. Da Metallhochbeete innen verstrebt sein müssen um stabil zu sein ergibt sich bei bei Metallhochbeeten noch eine andere Besonderheit: Sie können beliebig lang gebaut werden! Wer ein langlebiges Hochbeet mit Design-Anspruch sucht sollte bei Metallhochbeeten zu einem etwas teureren Edelstahl-Hochbeet greifen. Wer weniger Wert auf Langlebigkeit legt, ist mit einem Hochbeet aus rostigem Stahl gut beraten. Wer mehr Wert auf Langlebigkeit, als auf Design legt, für den ist das Hochbeete aus verzinktem Stahl eine funktionale Wahl.

  2. Zincalume sagt:

    Hochbeet Basic aus Zincalume
    1,2 m² Dunkelgrau 0,82 x 1,62 x 0,86 m
    Außenmaß: 0,82 x 1,62 x 0,86 m
    Schichtung von Erdbausteinen nach Bedürfnissen der Pflanzen
    hergestellt aus extrem beständigem Zincalume
    Schutz vor Schädlingen
    Farbe: dunkelgrau

Schreibe einen Kommentar