Gärtner helfen dem Hochbeet-Besitzer in vieler Hinsicht

Gemüseerden vom Gärtner sind meist optimal beschaffen, zu denen man mit reifer Komposterde ausreichend Vitalität beisteuern kann, wobei auch organische Dünger und regelmäßig Wasser dem Pflanzenwohl dienen.

Man kann die Zeit bis zur Ernte mit vorkultivierten Setzlingen vom Gärtner verkürzen, denn man spart dadurch mehrere Wochen. Die Entwicklungsphase vom Samenkorn bis zum Setzling ist im Leben der Gemüsepflanzen dazu die schwierigste, was man am besten erfahrenen Gärtnern überlässt, denn es braucht schließlich etwas Übung, um kompakte und gut abgehärtete Pflanzen heranzuziehen, die den Wechsel vom Anzuchthaus ins Freie mitmachen.

Auch bieten Gärtner dem unerfahrenen Hochbeetbesitzer viele praktische Tipps, damit die Ernte im Hochbeet auch gelingen kann.



Schreibe einen Kommentar