Hochbeet im August: Ideal für Erdbeeren der nächsten Saison

  • von

Erdbeeren sind sehr anspruchsvoll. Der richtige Zeitpunkt, um Erdbeeren zu pflanzen und viele Früchte im Folgejahr ernten zu können, ist der August, aber auch im Mai können noch Erdbeeren gepflanzt werden, die dann nicht ganz so üppig, dafür aber zeitnah tragen.

Ideal sind sonnige Plätze und ein humusreicher Boden. Wenn es trocken ist, haben die Pflanzen viel Durst, vor allem in der Zeit von der Blüte bis zur Frucht, aber auch im Spätsommer, in der Zeit der Blütenanlage, vertragen die Pflanzen Wasser.

Als Dünger eignet sich Kompost, Hornmehl und Kaffeesatz, wobei Kaffeesatz eher ein unspezifisches Hilfsmittel zur Düngung darstellt, etwa wie Brennnesseljauche, d. h., von einem Zuviel sollte man Abstand nehmen. Im Hochbeet muss man mehr gießen, weil diese leicht austrocknen, doch sie sind besser im Zaum zu halten, wenn sie anfangen, Ableger zu bilden.

Nicht gepflanzt werden sollen Erdbeeren, wo vorher Gurken, Tomaten oder Erdäpfeln angebaut wurden, denn diese sind anfällig für die gleichen Krankheiten.

Im Sommer, wenn die Beeren geerntet sind, schneidet man die Blätter der Pflanzen zurück, denn das reduziert das Risiko von Pilzkrankheiten, und auch die Ableger sollte man bis auf jene entfernen, die man einpflanzen möchte, denn macht man das nicht, hat man bald ein Hochbeet voller Blätter, die keine Ernte mehr abwerfen.

Weitere Seiten zum Thema

Schreibe einen Kommentar