Kennen Sie die Etagenzwiebel?

Eine alte Sorte ist z.B. die Etagenzwiebel. Wer sie im April im Hochbeet pflanzt, kann schon im Juni ernten. Die Etagenzwiebel ist eine etwas in Vergessenheit geratene Zwiebelart die kaum im Handel ist. Dafür werden ihre zahlreich gebildeten Brutzwiebeln gerne weiter gegeben.

Die Etagenzwiebel, auch Luftzwiebel, Ewige Zwiebel oder Ägyptische Zwiebel genannt, ist einer der vielen Vertreter der Gattung Allium,. Diese Zwiebelart ist wohl in Sibirien aus der Küchenzwiebel in Kreuzung mit der Lauchzwiebel hervorgegangen. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass sie keine Blüten bildet, sondern stattdessen kleine Brutzwiebeln an den Enden einiger ihrer röhrenförmigen Blätter trägt. Sie wächst also in die Luft und bildet Etagen. So kann sie nicht nur im Garten, sondern auch prima für den Gemüseanbau im Hochbeet auf dem Balkon verwendet werden.

Die Etagenzwiebel kann daher nur über die Brutzwiebeln vermehrt werden, da sie keine Blüten und somit keine Samen bildet. Man findet die Pflanzen leider nur sehr selten im Handel, am ehestens in auf Kräuter spezialisierten Gärtnereien oder im Versand. m Boden können sie zwar problemlos draußen überwintern, im Topf oder im Hochbeet sollten sie geschützt, aber kühl, überwintert werden.

Von der Etagenzwiebel sind alle Teile essbar. Sowohl die Luftzwiebeln, das Grün der Stängel als auch die Zwiebeln im Boden. Wenn man die kleinen Zwiebelchen noch mit weicher Haut erntet und sie in der Pfanne brät, schmecken sie süßlich scharf. Die frischen Blätter sind dicke, röhrenförmige Schalotten, können genauso verwendet werden, eignen sich auch hervorragend als Ersatz für Schnittlauch oder Frühlingszwiebeln. Man verwendet das in Ringe geschnittene Zwiebelgrün im Salat, in Eierspeisen und dergleichen. Geschmacklich ist es zwiebelig-scharf.< Übrigens: Die Pflanzen entwickeln im ersten Jahr oft noch keine Zwiebeln, denn sie müssen sich erst an den neuen Standort gewöhnen. Im zweiten Jahr sollten sie sicher Luftzwiebeln bekommen. Der Standort der Pflanze sollte sonnig sein, denn stehen die Pflanzen zu schattig oder zu trocken, dann produzieren sie allerdings keine oder nur wenig Zwiebeln am Laub. Quellen

https://www.mein-schoener-garten.de/pflanzen/gemuese/etagenzwiebel-luftzwiebel (20-12-14)
https://www.gartenrot.com/etagenzwiebel.html (20-12-14)

Weitere Seiten zum Thema

Dieser Beitrag wurde unter Originelles, Spezielles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar