Kurztipp: Gründüngung im Herbst

Im Herbst kann der Boden eines Hochbeets mit einer Gründüngung verbessert werden. Bestimmte Pflanzen wie beispielsweise Phacelia oder Gelbsenf versorgen die ausgelaugte Erde mit Nährstoffen, insbesondere mit Stickstoff. Sie werden im Herbst als Nachsaat im Beet ausgebracht, wodurch der Boden im Hochbeet gelockert und mit organischer Masse angereichert wird.

Quelle

https://www.ndr.de/ratgeber/garten/Hochbeet-anlegen-befuellen-und-Gemuese-pflanzen,hochbeet102.html (22-04-12)




Schreibe einen Kommentar