Boot als Hochbeet

Im oberbayerischen Volksblatt vom 15. Mai 2019 fand sich ein Artikel mit dem Titel “Aus Boot wird ein Hochbeet“. Da heißt es: Der Zweite Vorsitzende des Gartenbauvereins, Rudi Moser, erwähnte in seinem Rückblick, dass im Kindergarten ein Boot zum Hochbeet umfunktioniert und von den Kindern bepflanzt wurde,

Leider fanden sich keine  näheren Informationen zu diesem originellen Versuch, ein Boot als Hochbett zu nutzen. Auch ein Foto davon wäre interessant gewesen.

Veröffentlicht unter Originelles | Hinterlasse einen Kommentar

Steinzeitlicher Zaun

Fünfundzwanzig Auszubildende des Forstlichen Ausbildungszentrums Mattenhof in Gengenbach haben im Rahmen ihres Unterrichts Lösungsansätze zum Thema Insektensterben gesicjt. Im Mittelpunkt steht ein mit einer Trockenmauer aus Granit eingefasstes Hochbeet, das mit verschiedenen Kräutern bepflanzt wurde. Ergänzt wurde die Anlage durch eine sogenannte Benjeshecke, eine Hecke, die durch Samenflug auf lockere Ablagerungen von Gehölzschnitt entsteht. Der Vorteil einer solchen Anlage, die auch steinzeitlicher Zaun genannt wird, besteht in den vergleichsweise günstigen Herstellungskosten. Zudem bietet das locker aufgestapelte Totholz Unterschlupf und Lebensraum für zahlreiche Vogel- und Insektenarten. Als Ergänzung stellten die Auszubildenden einen Sandsteinfindling auf, der von wildem Wein umrankt werden wird.

Quelle

https://www.badische-zeitung.de/offenburg/forstazubis-bauen-insektenkomforthotels–173152455.html (19-05-15)

Veröffentlicht unter Originelles | Hinterlasse einen Kommentar

Garten³ – hoch, höher, Hochbeet

Unter diesem Motto haben die Volksbanken und Raiffeisenbanken gemeinsam mit den Gewinnsparvereinen, den Raiffeisen-Märkten, der Pädagogischen Hochschule Heidelberg sowie dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg und dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg eine Initiative gestartet, möglichst viele Grundschulen mit einem Hochbeet auszustatten.

Sie unterstützen dieses sinnvolle, landesweite Projekt, da es neben den reinen Bildungsthemen zusätzlich Werte wie Verantwortung und nachhaltiges Handeln vermittelt. Gerade in einer immer komplexer werdenden Welt ist es wichtig, jungen Menschen dabei zu helfen, sich prägender Werte bewusst zu werden, soziale Kompetenz zu entwickeln sowie Verantwortung für sich und die Mitmenschen zu übernehmen. Außerdem macht es Freude, mit den selbst gepflanzten und geernteten Lebensmitteln aus dem eigenen kleinen Hochbeet-Garten etwas Leckeres zu kochen.

Eingebettet in den Unterricht sollen Hochbeete dazu beitragen, dass Grundschüler sehr früh einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Natur erlernen und vorausschauend mit Zukunft umgehen, ganz im Sinne der Leitperspektive der Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Quelle

https://www.nokzeit.de/2019/05/11/volksbank-verschenkt-hochbeete-an-schulen/ (19-05-12)

Veröffentlicht unter Ankündigungen, Soziales | Hinterlasse einen Kommentar